UnitedCrowd

Verhaltenscodex

VERHALTENSCODEX

Code of Conduct der UnitedCrowd

ZIELE DES CODE OF CONDUCT

Die Grundlage für das Geschäft der UnitedCrowd ist Vertrauen. Das Vertrauen unserer Kunden, unserer Geschäftspartner, Aktionäre und Investoren sowie unserer Mitarbeiter. Der vorliegende Code of Conduct soll dieses in uns gesetzte Vertrauen erhalten und stärken. Das Ziel des Code of Conduct ist es, das hohe Maß an Professionalität und Integrität unseres Handelns zu garantieren.

Alle Mitarbeiter und Organe der UnitedCrowd sind verpflichtet, sich an den durch diesen Verhaltenskodex festgelegten Standards zu orientieren. Der Verhaltenskodex soll ein Umfeld schaffen, in dem alle Angehörigen der UnitedCrowd illegale und rechtlich zweifelhafte Handlungen unterlassen, aber auch für ethisch-moralisch zweifelhafte Geschäftspraktiken sensibilisiert werden.

Die Grundhaltung der UnitedCrowd, die sich bereits in Handlungsanweisungen, internen Richtlinien und Handbüchern findet, finden sich in den nachfolgend dargelegten Werten und Grundsätzen wieder.

VERANTWORTUNG

Wir bekennen uns zu Demokratie, Toleranz und Chancengleichheit über alle Grenzen hinweg.

VERHALTEN GEMÄSS GESETZLICHER VORGABEN UND ETHISCHER GRUNDSÄTZE

Selbstverständlich werden die gesetzlichen Vorgaben und behördlichen Vorschriften in den jeweiligen Rechtsräumen, in denen wir operieren respektiert und befolgt. Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, sich rechtlich korrekt, aufrichtig und ethisch zu verhalten. Die UnitedCrowd legt besonderen Wert auf verantwortungsbewusstes Handeln, mit Sorgfalt, Umsicht, Kompetenz und Engagement.

KORRUPTION UND BESTECHUNG

Die Internationalen Anstrengungen zur Bekämpfung von Korruption und Bestechung werden durch die UnitedCrowd vollständig unterstützt. Sowohl in Bezug auf unsere Geschäftspartner, wie auch bei unseren eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern treten wir jedem Versuch von Bestechung und Korruption in allen Ländern entschieden entgegen. Alle unsere Geschäfte müssen rechtmäßig, korrekt und effizient ausgeführt werden. Die Mitarbeiter akzeptieren weder Bestechungsgelder, noch werden solche an Dritte weitergeleitet.

GELDWÄSCHE UND TERRORISMUSFINANZIERUNG

Das Ziel der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung wird von der UnitedCrowd unterstützt. Von unseren Mitarbeitern verlangen wir eine kritische Analyse der Grundgeschäfte hinter unserem Engagement. Jeder Verdacht auf Geldwäsche soll dokumentiert und entsprechend gemeldet werden. Selbstverständlich stellen wir diesen Anspruch auch an unsere Geschäftspartner.

COMPLIANCE

Unsere Vorgaben zum Compliance sollen ein Verhalten sicherstellen, dass von Aufrichtigkeit, Fairness und Vertrauen in unsere Mitarbeiter, Geschäftspartner und der UnitedCrowd insgesamt geprägt ist und sollen zur Risikominimierung beitragen. Die Verletzung von internen Richtlinien, Gesetzen oder behördlichen Vorgaben durch unsere Mitarbeiter zieht stets arbeitsrechtliche Konsequenzen nach sich. Daher wird empfohlen, sich bei Projekten, Vorhaben, Unklarheiten oder allgemeinen Fragen zum Thema an den Compliance-Beauftragten zu wenden.

INTERESSENKONFLIKTE

Von der UnitedCrowd werden alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, Interessenkonflikte zwischen Kunden und der UnitedCrowd, Kunden und einzelnen Mitarbeitern oder Organisationsmitgliedern und zwischen Abteilungen untereinander so weit wie möglich zu vermeiden. Sollte es dennoch zu Interessenkonflikten kommen, werden alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, diese zu lösen. Von unseren Führungskräften wird daher erwartet, am Arbeitsplatz als Vorbild zu aufzutreten. Alle Investitionen, die über unsere Plattform generiert werden, werden getrennt von denjenigen Geldflüssen verwahrt, die aus unserer operativen Geschäftstätigkeit stammen.

UNBESTECHLICHKEIT UND UNABHÄNGIGKEIT

Unternehmerische Entscheidungen müssen unabhängig getroffen werden. Das heißt, dass ihnen ausschließlich wirtschaftliche, rechtliche und ethische Gesichtspunkte zugrunde liegen dürfen. Darlehen sowie Beteiligungen von Familienangehörigen oder Verwandten von Angehörigen der UnitedCrowd werden – sofern ein solcher Fall eintritt – in der UnitedCrowd grundsätzlich von familienfremden Mitarbeitern des Unternehmens bearbeitet. Transaktionen für befreundete Kunden werden neutral durchgeführt und gegebenenfalls an einen anderen Kollegen oder eine andere Abteilung weitergegeben. Wir achten stets darauf, dass das Maß einer angemessenen Entlohnung für Dienstleistungen von Beteiligten und Vermittlern nicht überstiegen wird.

WISSEN VON INSIDERN

Firmeninternes Wissen darf nicht für die eigene Vorteilnahme oder den Vorteil dritter eingesetzt werden. Ebenso ist die Weitergabe firmeninterner Informationen untersagt.

GESCHENKE UND VERGÜNSTIGUNGEN

Falls durch die Annahme von Geschenken oder anderen Vergünstigungen die Interessen der UnitedCrowd negativ beeinflusst werden oder die professionelle Unabhängigkeit der Mitarbeiter beeinflussen, ist sie grundsätzlich untersagt. Das ist auch der Fall, wenn der bloße Anschein einer Gefährdung besteht. Unter den folgenden Voraussetzungen ist die Annahme von Geschenken und Vergünstigungen zulässig: Das Geschenk hat einen Wert unterhalb unserer Orientierungsgröße von 40 Euro. Im Zweifel wird empfohlen, den Compliance-Beauftragten zu konsultieren. Sollten Geschenke oder Vergünstigungen in Hinblick auf die Geschäftsbeziehungen nicht abgelehnt werden können, den genannten Wert aber übersteigen, legen wir eine Spende an eine Wohltätigkeitsorganisation nahe. Grundsätzlich ist die Annahme einer Einladung zum Geschäftsessen erlaubt. Anders verhält es sich mit Veranstaltungen, die vornehmlich unterhaltenden Charakter haben, wie zum Beispiel Konzerte, Theater- Sport oder Abendveranstaltungen oder auch Seminare und Konferenzen. In diesen Fällen ist von Mitarbeitern grundsätzlich zu prüfen, ob eine Teilnahme den üblichen Geschäftspraktiken gemäß ist. In der Regel heißt das, dass der Gastgeber anwesend ist, die Art der Einladung nicht häufig vorkommt und Reisekosten sowie Unterkunft nicht vom Geschäftspartner bezahlt werden. Im Zweifelsfall ist der Compliance-Beauftragte hinzuzuziehen. Auf jeden Fall muss der Vorgesetzte darüber in Kenntnis gesetzt werden. Es kann sein, dass Geschenke und andere Vergünstigungen für Mitarbeiter der persönlichen Einkommensteuer unterliegen. Daher muss darauf geachtet werden, dass Geschenke und Vergünstigungen stets mit dem Steuerrecht und den Vorschriften der Finanzverwaltung vereinbar sind. Um eine Steuerpflicht zu vermeiden, ist gegebenenfalls eine direkte Weiterleitung von Geschenken und Vergünstigungen an als Spende an eine gemeinnützige Organisation ratsam.

NEBENTÄTIGKEITEN

Die Arbeitskraft der Mitarbeiter ist der UnitedCrowd gewidmet. Daher ist jede Nebentätigkeit ohne vorherige Kenntnis und ohne Einverständnis des Vorgesetzten/Aufsichtsrats untersagt. Eingeschlossen sind freiberufliche Tätigkeiten oder Tätigkeiten als Gewerbetreibender.

SPENDEN

Spenden der UnitedCrowd müssen im legalen Bereich liegen. Es werden keine Spenden an politische Parteien oder Religionsgemeinschaften gewährt. VERTRAULICHKEIT
Alle geschäftlichen Informationen, die die UnitedCrowd oder ihre Kunden betreffen werden streng vertraulich behandelt. Es wird größte Sorgfalt auf den Umgang und die Speicherung solcher Daten gelegt. Darin ist auch der Schutz sensibler Daten wie Unternehmensdaten eingeschlossen. Jegliche Informationen, dürfen ausschließlich zum vorgesehenen Geschäftszweck verwendet und in keinem Fall für andere Zwecke verwendet werden.

TRANSPARENZ

Im Rahmen der gesetzlichen Grenzen, sowie von behördlichen und internen Vorgaben findet ein offenes Miteinander und ein offener Austausch von Informationen untereinander statt. Um sicherzustellen, dass Informationen, die für die Öffentlichkeit und die Presse bestimmt sind stets transparent und schlüssig sind, obliegt den Angehörigen der UnitedCrowd eine besondere Verantwortung, die Einhaltung der jeweils geltenden Kommunikationsrichtlinien zu befolgen und die gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf irreführende oder falsche Informationen zu beachten. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verträge werden für Unternehmen, Interessenten und Kunden verständlich formuliert. Sie erklären genau den Investitionsprozess und Geldtransfers, klären über unsere Rechte und Pflichten auf, erläutern unsere Sorgfaltspflicht bei der Prüfung durch uns und machen deutlich, welche Gebühren zu welchem Zeitpunkt zu entrichten sind.
Für unsere Vertriebs- und Marketingtätigkeiten gelten die entsprechenden Gesetze und Verordnungen. Unsere Kommunikation ist stets fair, verständlich, transparent und in keiner Weise irreführend. Um unsere Kunden gerecht zu behandeln, findet eine ausgewogene Darstellung von Risiken und potenziellen Renditen statt.

DATENSICHERHEIT UND DATENSCHUTZ

Der Geschäftserfolg unseres Unternehmens und die Effektivität unserer Geschäftstätigkeit hängt wesentlich vom Zugang zum Internet, weltweitem elektronischen Informationsaustausch und Dialog sowie der elektronischen Abwicklung unserer Geschäfte ab. Den Vorteilen der elektronischen Kommunikation stehen Risiken für die Sicherheit von Daten und den Persönlichkeitsschutz entgegen. Für unser IT- Management, den Führungskräften und den eigenverantwortlichen Mitarbeitern ist daher die Vorsorge gegen diese Risiken ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ist nur gestattet, sofern es betriebliche Vereinbarungen eindeutig und rechtmäßig erfordern. Für die Sicherung von Daten vor unberechtigtem Zugriff und für die Datenqualität muss ein hoher Standard gewährleistet sein. Für die Betroffenen muss die Verwendung ihrer Daten transparent sein. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, gegebenenfalls auch auf Widerspruch, Berichtigung, Sperrung oder Löschung müssen gewahrt werden.

RESPEKT UNTER MITARBEITERN UND GEGENÜBER DRITTEN

Ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Religion, Weltanschauung, einer vorliegenden Behinderung, der eigenen sexuellen Identität, ihres Geschlechts oder Alters werden alle Menschen von der UnitedCrowd respektiert. Wir achten ihre Würde, ihre Rechte und ihre Privatsphäre. Wir möchten die Vorstellungen und Belange anderer kennenlernen und verstehen. Auch wenn wir uns in einem wettbewerbsorientierten Umfeld befinden, möchten wir stets als fairer Wettbewerber auftreten. Gegenüber unseren externen Geschäftspartnern verhalten wir uns fair, respektvoll und zum Wohl unserer Interessengruppen.

HAMBURGER TECHNOLOGIE-ERKLÄRUNG

Die vollständige Einhaltung der Hamburger Technologier-Erklärung wird von UnitedCrowd erbracht und von Ihren Partnern und Mitarbeitern gefordert. Dazu zählen: Die vollständige Ablehnung der Arbeit mit der Technologie von L.Ron Hubbard. Das weder die Mitarbeiter von UnitedCrowd, noch UnitedCrowd selber, nach der Technologie von L.Ron Hubbard geschult werden. Es werden keine Kurse und/oder Seminare nach der Technologie von L.Ron Hubbard besucht. Ferner wird die Technologie von L.Ron Hubbard zur Führung meines Unternehmens und zur Durchführung von Seminaren ablehnt. Der Vertragspartner verpflichtet sich sicherzustellen, dass die zur Erfüllung des Auftrags eingesetzten Personen nicht die „Technologie von L. Ron Hubbard“ anwenden, lehren oder in sonstiger Weise verbreiten. Bei einem Verstoß ist UnitedCrowd berechtigt, den Vertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Weitergehende Rechte bleiben unberührt.

UMWELTSCHUTZ

Die UnitedCrowd und seine Unternehmensführung verpflichtet sich zu der nachhaltigen Unternehmensentwicklung. Umweltpolitik, zur Darlegung der Nachhaltigkeitsstrategie im Unternehmen. Umwelterklärung, als Richtungsweiser für Umweltschutz im Unternehmen. UnitedCrowd arbeitet u.a. kontinuierlich daran, nahezu papierlose Betriebsabläufe zu ermöglichen und ist immer auf der Suche nach EDV-Lösungen, welche dieses Ziel immer näherbringt.

PROFESSIONALITÄT

Ein großer Teil unseres Unternehmenserfolgs hängt von unseren Mitarbeitern ab. Mitarbeiter, die qualifiziert und motiviert sind, sind ein wichtiger Erfolgsfaktor, indem sie einen entscheidenden Beitrag zu unserer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit leisten. Die unseren Mitarbeitern auferlegte Verantwortung wird stets mit größtmöglicher Professionalität und Integrität wahrgenommen. Das bedeutet sowohl Respekt für die Rechte anderer zu zeigen, wie auch Schaden für die UnitedCrowd zu vermeiden. Ein Verhalten, das für das Unternehmen bei Kunden, anderen Mitarbeitern oder in der Öffentlichkeit negativ wirkt ist zu vermeiden, da das Verhalten von Mitarbeitern immer auch die UnitedCrowd reflektiert. Dieser Verhaltenskodex ist die Grundlage für uns, mögliche Konflikte immer so zu lösen, dass alle beteiligten Personen respektiert und ihre Interessen und Bedürfnisse soweit wie möglich berücksichtigt werden.

HINWEISE UND BESCHWERDEN

Es steht jedem Mitarbeiter offen, gegenüber seinem Vorgesetzten, dem Compliance- Beauftragten oder dem Vorstand persönliche Beschwerden einzureichen oder auf Umstände hinzuweisen, die möglicherweise den Verhaltensregeln dieses Code of Conduct zuwiderlaufen.

EINHALTUNG
Jeder Mitarbeiter und jedes Organisationsmitglied trägt selbstständig die Verantwortung zur Einhaltung dieses Code of Conduct. Die Einhaltung dieser Regeln wird durch die UnitedCrowd mit internen Einrichtungen und Richtlinien unterstützt. Insbesondere gehört zu diesen Maßnahmen die Einführung eines Compliance-Beauftragten. Für die Sensibilisierung ihrer unterstellten Mitarbeiter sind die Führungskräfte verantwortlich.

Unverbindliche Beratung

Sie suchen nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen?